Ihr Wohnort Seedorf – Ortsteil des Ostseebades Sellin auf Rügen

Ostseebad Sellin aus der Luft
Das Ostseebad Sellin mit seiner über 100 jährigen Tradition als Seebad ist eines der beliebtesten Urlaubsorte der Insel Rügen. Heute bietet das Ostseebad Sellin neben dem herrlich-feinsandigen Ostseestrand und der längsten Seebrücke Rügens (394m, mit Restaurant) auch ein Stadtbild in der ostseetypischen Bäderarchitektur. Erholung für die ganze Familie ist hier garantiert. Das Ostseebad Sellin befindet sich im Biosphärenreservat Südost-Rügen, zwischen dem Selliner See und der Ostsee.
Hafen von Seedorf, Ortsteil des Ostseebades Sellin
Sellins Ortsteil Seedorf befindet sich am Neuensiener See und etwa 5 Autominuten vom Ostseebad entfernt. Die malerische Ferienanlage am Ortseingang enthält auch das "Haus am See" mit Ihrer Fewo. Hier erreichen Sie den Yachthafen Seedorf und den Greifswalder Bodden schon nach wenige Fußminuten. Sie finden dabei frischen Fisch, Bäcker, einen kleinen Tante-Emma-Laden und ein Restaurant. Kilometerlange Rad- und Wanderwege entlang des Wassers bereichern das Angebot. Im Sommer fährt Sie ein kostenloser Shuttle-Bus bis zum Strand von Sellin.
Südstrand des Ostseebades Sellin
Zwei weiße, feinsandige Ostseestrände gehören zum Ostseebad Sellin: Der "Nordstrand" ist ca. 650m lang und und im Durchschnitt 30m breit. Aus seiner Mitte erstreckt sich die 394m lange Seebrücke. Der 900m lange "Südstrand" wiederum verbindet nahtlos die Ostseebäder Baabe und Göhren. Beide Selliner Strände sind für Familien mit Kindern sehr gut geeignet, da die Strände meist flach abfallen und durch Ihre Lage gut gegen Wellen und den häufig vorherrschenden Westwind geschützt sind. Der Südtstrand bietet Restaurants und Kioske an.